KLASSIFIZIERUNG: I.G.T. Salento

REBSORTE: Fiano

ANBAUGEBIET: Manduria (Ta), Pulsano (Ta)

REBERZIEHUNGSSYSTEM: Spalier mit Zapfenkordon (5.000 Rebstöcke pro ha)

LESEZEITPUNKT: Zweite Septemberhälfte mit leichter Überreife

WEINBEREITUNG: Die Trauben, die in eigens dafür vorgesehene kleine Kiste gelesen und in Einzelschichten gelegt werden, werden in der Trockenkammer bei kontrollierter Temperatur und Feuchtigkeit gedörrt. Nach circa zwei Monaten werden die getrockneten Trauben gepresst und es entsteht ein dichter und süßer Most, der über einige Wochen sehr langsam erst in kleinen Edelstahlbehältern und dann in Barriques und Tonneaux vergärt

AUSBAU: Mindestens 2 Jahre im Holz, dann in Edelstahl und auf der Flasche

LAGERFÄHIGKEIT: Ein sehr besonderer Wein, der sich lange entwickelt und überrascht

FARBE: Glänzendes Gold mit leuchtenden und sonnengelben Nuancen

NASE: Sehr intensiv, wie ein Bienenkorb voller Düfte nach Blüten und Früchten. Ingwer und Safran, weiße Schokolade mit kandierter Schale von Zitrusfrüchten

GAUMEN: Eine Komposition unzähliger geschmeidiger und verlockender Wahrnehmungen, mit einem sehr guten Gleichgewicht zwischen Frische und Aromatik. Der süße Geschmack wie „von Küssen, die man nicht zu geben wagte …“.

SPEISENEMPFEHLUNG: Klassisches Feingebäck mit Creme- oder Marzipanfüllung. Zu Käsesorten mit pikantem und anspruchsvollem Geschmack

SERVIERTEMPERATUR: 14°C

 

Download Etikett
Download Flaschenbild
Download Technische Daten

vini_lepassanti